Early Feeding

Early Feeding: Das neue Konzept für vitale Küken

In modernen Brütereien wird eine große Zahl von Eiern gleichzeitig ausgebrütet. Zwischen dem Schlüpfen des ersten bis zum Schlüpfen des letzten Kükens können viele Stunden vergehen.

Frühes Futter sorgt für gesundes Wachstum

Early Feeding bietet den Küken gleich nach dem Schlupf eine optimale Nährstoffversorgung. Die Tiere haben von der ersten Lebenssekunde an Zugang zu Futter und frischem Wasser und entwickeln sich sehr viel besser. Vor allem die Entwicklung des Verdauungstraktes sowie der Organe, die für die Immunabwehr der Tiere wichtig sind, profitieren vom Early Feeding. Durch Early Feeding werden die Tiere robuster und weniger anfällig für Krankheiten.

Positive Auswirkungen für Mensch und Tier

Da Eier mit nicht lebensfähigen Embryos frühzeitig aussortiert werden, können sich die frisch geschlüpften Küken nicht mit Keimen infizieren. Das fördert ebenfalls die Tiergesundheit und reduziert den Einsatz von Medikamenten. Erste Ergebnisse zeigen eine deutliche Senkung des Antibiotikabedarfs. Ein entscheidender Vorteil für Mensch und Tier!

Early Feeding

Das Early Feeding Konzept sorgt dafür, dass frisch geschlüpfte Küken bereits in der allerersten Lebensphase Zugang zu Futter und Trinkwasser haben. Das Ergebnis sind vitale und robuste Küken, die gut versorgt und ohne Stress ins Leben starten können.

Mehr erfahren