Brenz, 10.10.2019.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Franziska Stolle GmbH Brenz möchten das Leben von Andrea, einer jungen Mutter von drei Kindern, aus Parchim retten. Andrea ist die Schwiegertochter einer ehemaligen Mitarbeiterin des in Brenz ansässigen Geflügelherstellers Stolle. Die junge Frau ist an Blutkrebs erkrankt.

Um überleben zu können, benötigt sie dringend einen Stammzellenspender. Betriebsleiter Franz-Jürgen Beneke und sein Team organisierten daher gemeinsam mit der DMKS eine Typisierungsaktion direkt im Brenzer Betrieb.

Eine große Zahl von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat sich sofort bereit erklärt, zu helfen und sich vor Ort typisieren zu lassen.

Die Anteilnahme am Schicksal der jungen Frau ist unter den 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern groß. Der Aufwand für die Typisierung klein. Mit einem per Wattestäbchen abgegebenen Wangenabstrich hofft die Belegschaft nun, schnell einen passenden Spender zu finden und im Wettlauf mit der Zeit das Überleben der jungen Frau zu sichern.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Stolle gehen mit gutem Beispiel voran. Neben dem Gefühl von Zusammenhalt und Teamgeist bleibt allen mitmachenden, potenziellen Spendern die Gewissheit, in einer internationalen Datei registriert zu sein und damit unter Umständen weltweit zum Lebensretter für noch andere an Blutkrebs erkrankte Patienten werden zu können.

Menü