nachrichten

FairMast startet in Brandenburg

Die ersten FairMast Hähnchen aus Brandenburg wurden auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vorgestellt.

Berlin, den 23. Januar 2019. In Brandenburg haben zahlreiche Landwirte mit der tierfreundlicheren FairMast Geflügelhaltung begonnen. Die ersten FairMast Hähnchen aus Brandenburg kommen ab sofort bundesweit in den deutschen Lebensmittelhandel. Das von der Plukon Food Group gemeinsam mit Tierschutzpartnern entwickelte FairMast Konzept bietet den Tieren verbesserte Lebensbedingungen und den Verbrauchern die Möglichkeit, Hähnchenprodukte aus tierfreundlicherer Aufzucht von brandenburgischen Landwirten zu erheblich unter Biospreisniveau liegenden Preisen einzukaufen.

Bessere Lebensbedingungen für die Tiere

FairMast garantiert den Tieren deutlich mehr Platz, ein längeres Leben und tiergerechtere Ställe, die mit Strohballen, Sitzstangen und Picksteinen ausgestattet sind. Bei den Tieren handelt es sich um eine langsamer wachsende und dabei sehr widerstandsfähige Hähnchenrasse. Die Hähnchen leben mindestens 56 Tage und damit rund 60 Prozent länger als bei konventioneller Aufzucht. Diese lange Wachstumsperiode ist abgesehen von Biogeflügel bisher einmalig in Deutschland.

FairMast Produkte tragen das Label des Deutschen Tierschutzbundes

FairMast erfüllt die Vorgaben der Einstiegsstufe des Tierschutzlabels „Für Mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbundes. Das Konzept geht beim Platzangebot und der Lebensdauer sogar noch über die Anforderungen des Deutschen Tierschutzbundes hinaus. Alle Landwirtschaftsbetriebe, die FairMast Hähnchen in Deutschland aufziehen, sind seit Anfang dieses Jahres von unabhängigen Zertifizierungsstellen nach den Tierschutz-Kriterien der Einstiegsstufe zertifiziert.

Foto: Über den Start des deutschlandweit vorbildlichen FairMast Konzeptes bei Landwirten in Brandenburg freuten sich auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin: v.l.n.r. Ulrike Rücker, Marketingleiterin der Plukon Food Group in Deutschland; Bernhard Lammers, Geschäftsführer der Plukon Food Group in Deutschland; der brandenburgische Landwirtschaftsminister, Jörg Vogelsänger; Detlef Brauer, FairMast Landwirt und Geschäftsführer der Landwirtschaft Golzow Betriebs-GmbH; Christoph Schulz, Leiter eines landwirtschaftlichen Familienbetriebs in Atterwasch (ebenfalls mit FairMast Aufzucht) sowie Thomas Schröder, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes und Prof. Dr. Horst Lang, Leiter Qualitätssicherung, Umwelt und Arbeitssicherheit bei der Globus SB-Warenhaus Holding GmbH & Co KG, die FairMast Hähnchen bereits gelistet hat.

Copyright: Plukon Food Group, Fotograf: Gerd Metzner