Bio-Hähnchen

Bio-Huhn

Plukon verfügt über eine eigene Bio-Huhn-Kette. In den belgischen Ardennen arbeitet eine große Anzahl landwirtschaftlicher Unternehmen an der Verwirklichung einer Kette, die den strengen Anforderungen für die Bio-Geflügelhaltung entsprechen.

Bio-Huhn

Bio-Hühnerfleisch stammt von Hühnern, die viel frische Luft, Tageslicht und freien Auslauf bekommen haben. Diese Hühner werden ausschließlich mit Bio-Futter gefüttert, das auf das langsamere Wachstum abgestimmt ist.

Vorschriften für Bio-Huhn

Es werden viele Maßnahmen getroffen, um den Hühnern ein möglichst natürliches Leben zu ermöglichen. Die Produktion ist weniger intensiv. Das Bio-Huhn erhält mit 4 m² Auslauf pro Tier viel Platz, um sich wie ein normales Huhn zu verhalten.

Bio-Futter

Die Anforderungen an das Futter sind streng geregelt. Mindestens 20% des Futters muss auf dem eigenen Hof oder in der Region angebaut werden. Das Getreide wird GMO-frei produziert, wobei strenge Vorschriften hinsichtlich der Verwendung von Pflanzenschutzmitteln und Düngemitteln gelten.

Strenge Anforderungen für den gesamten Prozess

Bio-Huhn wurde von der Tierschutzorganisation mit drei Sternen des Gütesiegels „Beter Leven“ ausgezeichnet und entspricht den von der EU und SKAL vorgeschriebenen Normen für die Bio-Hühnerhaltung.


Konventionelles Hühnerfleisch

Konventionelle Hühner eignen sich besonders gut zur Umsetzung von hochwertigem Futter in Eiweiß.

Goed Nest Kip

Die Hühner aus dem Konzept „Goed Nest Kip“ wachsen langsamer und es wird sorgfältig auf ihren Lebensraum geachtet.

Extensive Bodenhaltung

Freilandhühner aus Bodenhaltung mit überdachtem Auslauf haben einen Stern des niederländischen Gütesiegels „Beter Leven“. Dieses Huhn ist eine bewusste Entscheidung.

Beter Leven Logo 3 Sterren

Bio-Huhn erhält drei Sterne des „Beter Leven“ Gütesiegels. Das „Beter Leven“ Gütesiegel ist ein 3-Sternesystem der Tierschutzorganisation. Je mehr Sterne, desto tierfreundlicher das Produkt. Das Gütesiegel findet sich auf immer mehr Verpackungen von Fleisch, Huhn und Eiern.

Mehr über das „Beter Leven“ Gütesiegel erfahren