nachrichten

Plukon Food Group bekommt einen Mehrheitsanteil in Wyrebskis neues Schlachthof-Projekt

Die Plukon Food Group und die polnische Wyrebski-Familie bekamen von der Wettbewerbsbehörde grünes Licht für diese Transaktion. Die Transaktion ist gestern offiziell abgeschlossen. Damit bekommt die Plukon Food Group einen Mehrheitsanteil an Wyrebskis neuem Schlachthof-Projekt sowie Zugang zum polnischen Markt und wird sie ihre Position in Europa weiter ausbauen.

„Das fünfte Produktionsland in Europa“

Peter Poortinga, CEO der Plukon Food Group: Mit dieser Transaktion kann die Plukon Food Group ihr Wachstum in Europa fortführen und ein fünftes Produktionsland in Europa etablieren. Es freut mich, dass die Plukon Food Group und Wyrebski gemeinsam eine solide Position auf dem polnischen Geflügelmarkt aufbauen werden. Die Parteien werden einen Schlachthof auf unerschlossenem Land in Zentralpolen entwickeln.

Über Wyrebski
Die Familie Wyrebski produziert hochwertige frische und gefrorene Geflügelprodukte für die Gastronomie, den Einzelhandel und die Lebensmittelindustrie unter ihrer eigenen Marke sowie unter Handelsmarken. Ihre Hauptmärkte sind Polen und Nordwesteuropa.

Mehr erfahren
nachrichten

Plukon Food Group welcomes new Supervisory Board members

The shareholders of the Plukon Food Group have appointed two new members of the Supervisory Board, Mr J.B. Steinemann and Mr C.M.A. van Slingerland, with effect of 16 February 2017. Mr J.B. Steinemann has also been elected as Chairman of the Supervisory Board.

Mr J.B. Steinemann served as a member of the Executive Board and as Chief Operating Officer of Nutreco from 2001 until 2009. From 2009 until 2016, he served as CEO at Barry Callebaut. Today, he serves on different boards and invests in food & agro.

Mr C.M.A. van Slingerland has been nominated by the Works Council of the Plukon Food Group. He has served as HR Director of Royal Numico from 1999 to 2007. As of 2007, he serves as HR Director of Hunter Douglas Europe B.V.

The Executive Board of Plukon Food Group is pleased with the appointment of Mr. J.B. Steinemann and Mr C.M.A. van Slingerland.

About the Plukon Food Group
The Plukon Food Group is one of Europe’s biggest players in the poultry market. The group operates 17 sites (10 poultry slaughterhouses and 7 processing and packaging plants) in the Netherlands, Germany and Belgium, with a weekly slaughter volume of 7.6 million chickens. Its turnover in 2016 was 1.4 billion euros. The Plukon Food Group employs close to 5.000 people.

Mehr erfahren
nachrichten

Definitive Übernahme des französischen Geflügelproduzenten DUC durch Plukon Food Group

Nach der Genehmigung dieser Transaktion durch die Wettbewerbsbehörde haben auch alle Großaktionäre von DUC am 31. Januar in die Übernahme von DUC durch die Plukon Food Group eingewilligt. Die Plukon Food Group hält jetzt 97,7 % der Aktien und wird über ein Squeeze-out-Verfahren 100%iger Eigentümer der übrigen Aktien werden.

Mehr erfahren
nachrichten

Plukon Food Group übernimmt französischen Geflügelerzeuger DUC

Die Plukon Food Group hat (über eine Tochtergesellschaft) mit der DUC S.A. ein Einverständnis über den Erwerb weiterer Anteile an der DUC S.A. erzielt. Gleichzeitig hat die Plukon Food Group vereinbart, die Aktien des Großaktionärs der DUC S.A. zu übernehmen. Nach dieser Transaktion werden 97% der Aktien der DUC S.A. im Besitz der Plukon Food Group sein. Die Plukon Food Group beabsichtigt, die verbleibenden Aktien im vereinfachten Verfahren danach zu übernehmen und die Notierung der DUC S.A. an der Euronext Paris zu beenden. Die Aktien der DUC S.A. sind an der Euronext Paris notiert.

Mehr erfahren
nachrichten

Plukon Food Group tritt in polnischen Markt ein

Die Plukon Food Group hat mit dem polnischen Familienunternehmen Wyrebski eine grundsätzliche Einigung über ein Joint Venture erzielt, das es ihr ermöglicht, in den polnischen Markt einzutreten.

Mehr erfahren
nachrichten

„Beter Leven“ mark for broilers

Jan Verzeilberg of Albert Heijn and poultry farmer Robert Nijkamp tell about de advances made in de wellbeing of broilers because of the „Beter Leven“ mark.

Mehr erfahren
nachrichten

Zufrieden mit dem „Windstreek“-Stall

Robert Nijkamp ist mit seinem „Windstreek“-Stall, den er Anfang 2015 zu benutzen angefangen hat, sehr zufrieden. „Die Lüftung bediene ich momentan zwar noch manuell, doch arbeite ich gerade mit dem Agrarelektrotechnikunternehmen Sommen und der Wageningen Universität an der Lüftungseinstellung, so dass diese bald automatisch erfolgt“, erläutert Nijkamp. „Das war aber auch so geplant gewesen, weil ich damals den allerersten Windstreek-Stall gebaut habe.“

Mehr erfahren
nachrichten

Keine Masthybriden mehr: Plukon vor „neuen Herausforderungen“

Da bekannt geworden ist, dass die drei größten Supermarktketten in den Niederlanden ab 2016 keine so genannten Masthybriden mehr anbieten werden, braucht sich der Masthuhnbetrieb keine Sorgen mehr um die Zukunft zu machen. „Wir stehen vor neuen Herausforderungen, haben bei dieser Art von Prozessen aber auch eine Vorreiterrolle“, sagt Marketingleiterin Gerda Zijlstra.

Mehr erfahren
nachrichten

„Hoch gewachsen und dichtes Federkleid“

Die größten Supermarktketten in den Niederlanden wechseln 2016 zum Angebot von Fleisch von langsamer wachsenden Hähnchen über. Das ist für den Geflügelhalter Pé Roozendaal aus Heerhugowaard eine gute Nachricht. Er ist einer der 70 Geflügelhalter von Plukon, die die Supermarktkette Albert Heijn mit der neuen Hähnchenart beliefern.

Mehr erfahren
nachrichten

2016 Einführung von nachhaltigerem Hähnchenfleisch in den Supermärkten

Mehr erfahren
nachrichten

Plukon testet Tierwohl-Stall

,,Windstreek’’-Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit Albert Heijn und Uni Wageningen. Im Rahmen des ,,Windstreek’’-projektes, einem neuen Aufzuchtkonzept für Masthähnchen, hat Plukon den ersten Biotop-Stall in Betrieb genommen.

Mehr erfahren
nachrichten

Eröffnung des ersten Windstreek-Stalls

Wohlbefinden der Tiere und Senkung der Umweltbelastung gehen hier Hand in Hand

Heute wurde der erste Windstreek-Stall beim Masthuhnbetrieb von Familie Nijkamp eingeweiht. Windstreek ist ein Konzept zur innovativen und integralen Geflügelhaltung im Sinne der Nachhaltigkeit, das durch intensive Zusammenarbeit und Wissensaustausch zwischen mehreren Parteien innerhalb der Branche zustande gekommen ist. Integrale Nachhaltigkeit bedeutet, dass nicht nur das Wohlbefinden der Tiere, sondern auch die Umwelt und die landschaftliche Einbindung des Stalles berücksichtigt werden. Es ist ein flexibles System, das sich für die Haltung der gängigen Masthühner, „Goed Nest“-Hühner und Freilandmasthühner eignet. Dadurch ist der Geflügelhalter in der Lage, auf die sich verändernde Nachfrage des Marktes zu reagieren.

Mehr erfahren
nachrichten

Erweiterung des hauseigenen Plukon-Labors

Im Labor von Plukon in Wezep werden seit kurzen auch Analysen von Bakterien, die gegen Antibiotika resistent sind, durchgeführt. Wir führen hier jedes Jahr ungefähr 300.000 Analysen hauptsächlich in Bezug auf die Lebensmittelsicherheit durch (z. B. Salmonellen-Untersuchungen).

Mehr erfahren
nachrichten

Vielversprechende Tests mit der „Mutterglucke“ im Windstreek-Stall

Die so genannte Mutterglucke im Windstreek-Stall bietet frisch geschlüpften Küken einen geschützten Ort, an dem sie sich gegenseitig wärmen können. Dadurch braucht der restliche Stall nicht mehr beheizt zu werden, was wiederum Energie einspart.

Mehr erfahren
nachrichten

„Goed Nest Kip“ ist der neue Name für „Kip van Morgen“

Plukon hat das „Kip van Morgen“-Haltungskonzept umbenannt, es heißt von nun ab „Goed Nest Kip“. Der neue Name verweist auf den ursprünglichen Slogan der Plukon-Marke Friki: „Kip uit een goed nest!“ (Huhn aus einem guten Nest).

Mehr erfahren
nachrichten

Mit 500.000 artgerechter gehaltenen Hähnchen an der Produktionsgrenze

Die Plukon Food Group hat die wöchentliche Produktionsgrenze von einer halben Million auf artgerechtere Weise gehaltenen Hähnchen erreicht. Hiermit nimmt Plukon sowohl in der Entwicklung von Bio- und Freilandhühnern als auch in der Entwicklung anderer Haltungskonzepte mit langsam wachsenden Hähnchenrassen als Grundlage die Vorreiterrolle ein.

Mehr erfahren
nachrichten

Plukon wiederum schnellst wachsender Lebensmittelproduzent

Foodmagazine und Capitalmind veröffentlichen jedes Jahr eine Liste mit den am schnellsten wachsenden Unternehmen in der Lebensmittelindustrie. Plukon ist auch im zweiten Jahr wieder das erste Unternehmen auf dieser Liste.

Mehr erfahren
video

Senkung des Antibiotikaeinsatzes auf RTV N-H

Die niederländische Rundfunkanstalt RTV Noord-Holland hat sich in ihrem Programm „Koopkracht“ (dtsch. Kaufkraft) mit der Senkung des Einsatzes von Antibiotika in der niederländischen Geflügelindustrie beschäftigt. In der Sendung wurde René Welpelo stellverstretend für Plukon interviewt. Hier können Sie das Programm ansehen!

Mehr erfahren
nachrichten

Plukon begrüßt neue Aktionäre

Ein Konsortium, das aus Agrifirm, Gilde Buy out Partners (Gilde), De Heus, EW Group und dem Management der Plukon Food Group (Plukon) besteht, macht heute seine Absicht bekannt, gemeinsam das neue Konsortium der Plukon-Aktionäre zu bilden. Dieser Ankündigung ist eine im Januar 2015 angekündigte Überprüfung der Aktionärsstruktur des Unternehmens vorhergegangen.

Mehr erfahren
nachrichten

Das „Kip van Morgen“-Haltungskonzept – ein Mercedes ohne Stern

Plukon wurde in einem Artikel über das „Kip van Morgen“-Haltungskonzept in der Beilage „Agri & Food“ der niederländischen Tageszeitung De Telegraaf genannt.

Mehr erfahren
nachrichten

Plukon erwirbt Besitz von Lintor-Verbinnen

Die Plukon Food Group hat heute verkündet, dass sie den Grund, Gebäude und Maschinen der früher zahlungsunfähig gewordenen Betriebe Lintor und Verbinnen aus dem belgischen Olen aufgekauft hat.

Mehr erfahren